Erste Erfolge in der Niederbayernliga

LP1

Nachdem die erste Luftpistolenmannschaft der Schützengesellschaft D`Isartaler in der Vorrunde mit einigen sehr knappen Niederlagen ihr Lehrgeld bezahlt haben, stellen sich nun die ersten Siege ein.

 Am Aschermittwoch hatten sie mit den Labertalschützen aus Laberweinting den Tabellendritten der Niederbayernliga West zu Gast.

Lediglich der in der Setzliste an Nr. 1 vorgesehene Helmut Leonhart verlor sein Duell gegen Stefan Schranner mit 361 : 364 Ringen.

Die Begegnungen Josef Würzinger gegen Georg Rampf und Josef Rohrmeier gegen Alexander Spornraft konnten die Isartaler eindeutig für sich entscheiden. Mannschaftsführer Alfons Maier lieferte sich gegen Benjamin Neumer ein packendes Kopf-an-Kopf -Rennen und entschied die Begegnung mit 356:355 für die Neulinge aus Zeholfing. Beim Duell Anton Wenninger gegen Martin Schranner stand es nach 40 Schüssen unentschieden 364:364, was eine Verlängerung im Stechen erforderlich machte. Der König der Isartaler bewies mit einem souveränen 10er Nervenstärke und entschied somit auch dieses Einzelergebnis für die Isartaler zum Gesamtergebnis von 4:1. Anschließend wurde der Heimsieg im Schützenhaus noch ausgiebig gefeiert. Mit ähnlichen Leistungen in den restlichen Kämpfen der Rückrunde dürften die Isartaler das Abstiegsgespenst aus Zeholfing vertrieben haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.