0,0 Teiler in der ersten Gaurunde

Gleich in der ersten Gaurunde auf unserem neuen Schießstand erzielte Richard Kirschner von der 3. LG Mannschaft einen beachtenswerten 0,0 Teiler. Leider ein absolutes Nebenprodukt, weil es halt im Rundenwettkampf auf die Ringe ankommt ?.

Aber auch das Ringergebnis der Mannschaft konnte sich sehen lassen… Zum Ergebnis im RWK-Onlinemelder

Standeröffnungsschießen

Am Samstag, 22.09.2018 fand der erste Schießabend der Saison 2018/19 mit Standeröffnungsschießen statt.

Nachdem die Isartaler die Sommerpause genutzt hatten um die Schießstände zu modernisieren, konnten nun zu Saisonbeginn die neuen, elektronischen Schießstände eröffnet werden.

Dazu waren dritte Bezirksschützenmeisterin Anneliese Zehetbauer, Bürgermeister Helmut Steininger, erster Gauschützenmeister Hans Lautenschlager und zweiter Gauschützenmeister Herbert Glashauser zu den Isartaler Schützen gekommen.

In Ihren Grußworten lobten die Ehrengäste die Entscheidung der Isartaler in die Zukunft, und somit in die Jugend zu investieren.

Anschließend eröffneten die Ehrengäste zusammen mit Festmutter Martina Zauner und Schützenmeister Stefan Zauner den neuen Schießstand offiziell.

 

Einbau Schießstände Juni 2018

Nach langer Vorbereitungszeit ist es nun soweit. Wir haben in unserem Schützenhaus elektronische Schießstände eingebaut. Alle acht Meyton Anlagen sind mit Scheibenwechslern ausgestattet. Darüber hinaus haben wir bei zwei Ständen die Möglichkeit, Wettkämpfe mit der mehrschüssigen Luftpistole durchzuführen. Die Ergebnisse werden auf einem Monitor im Gastraum angezeigt. Nun gilt es, daß alle aktiven den Umgang und die Bedienung mit der Anlage erlernen. Auch eine offizielle Einweisung durch den Hersteller wird demnächst durchgeführt.

Fotodokumentation unserer neuen Anlage

Kindstaufscheibe von Fam. Leonhart geht an Julian Koch

Die von Familie Leonhart gestiftete Scheibe anläßlich der Geburt des Sohnes Jonas Felix geht an Julian Koch. Der in der Luftpistolenklasse startende Jungschütze platzierte sich in einem starken Verfolgerfeld vor Andi Salzberger und Christian Pinkl. Die Ergebnisse im Einzelnen.

Kindstaufscheibe Fam. Leonhart

  1. Koch Julian                    5,5 Teiler
  2. Salzberger Andreas     10,4 Teiler
  3. Pinkl Christian             20,1 Teiler
  4. Pinkl Herbert sen.        23,4 Teiler
    5. Straubinger Alois         32,0 Teiler

D’Isartaler dominieren die Stadtmeisterschaft 2017

Vom 09. November bis 12. November fand die diesjährige Stadtmeisterschaft mit VR-Bank-Cup im Schützenhaus der Isartaler statt. Zur Preisverteilung fand man sich am vergangenen Sonntagabend im Schützenheim ein. In den Nachwuchsklassen konnten die Isartaler bis auf die Luftpistolenklasse alle Altersgruppen von Platz eins bis drei belegen.

Die Preisträger Lichtgewehr Schüler, Schülerklasse LG, Jugendklasse LG und Schüler/Jugend LP mit Schützenmeister Stefan Zauner, Schirmherr BGM Dr. Helmut Steininger, 2. Gauschützenmeister Hans Lautenschlager, Robert Kettl als Vertreter der VR-Bank Landau

Bei den folgenden Klassen sah es zunächst nicht anders aus, jedoch konnten sich vereinzelt Schützen der anderen Vereine unter den Preisträgern platzieren. Einzig in der Altersklasse Luftpistole besetzte die FSG Landau die ersten drei Plätze.

Die Preisträger der Schützenklasse LG, Damenklasse LG, Altersklasse LG, Schützenklasse LP und Altersklasse LP mit den Ehrengästen

Auf Grund der zahlreichen Teilnahme in der Altersklasse aufgelegt konnten diese Klassen in Herren und Damen aufgeteilt werden.

Die Gewinner der Luftgewehrwettbewerbe aufgelegt.

Mit der Preisverteilung des VR-Bank-Cups erreichte die Preisverteilung seinen Höhepunkt. Im Vorfeld wurde ein 70-Teiler als Vorgabeblattl ausgelost. Der Gewinner Oliver Pinkl erreichte einen 70,1 Teiler und gewann somit diesen Wettbewerb.

Die Preisträger des VR-Bank-Cup – allen voran der Gewinner des VR-Bank-Cups Oliver Pinkl (sitzend mit Pokal)

 In den weiteren Ausführungen stellte Schützenmeister Stefan Zauner fest, daß alle Mitglieder der vierten LG-Mannschaft in Ihrer Altersgruppe den ersten Platz belegten. Antonia Pinkl bei den Schülern, Michael Pinkl bei der Jugend, Christian Pinkl bei der Altersklasse und Oliver Pinkl beim VR-Bank-Cup. Der Schützenmeister bedankte sich für den zahlreichen Besuch bei der Preisverteilung, monierte aber insgesamt die Akzeptanz der Stadtmeisterschaft bei den Schützen. Insgesamt nimmt die Teilnehmerzahl stetig ab, wobei bei den Isartalern ein anhaltender Aufwärtstrend festzustellen ist. Heuer nahmen 42 Isartaler an der Stadtmeisterschaft teil.

Abschließend bedankte sich der Schützenmeister bei allen Ehrengästen, dem Schirmherrn, den Sponsoren und nicht zuletzt bei den Mitgliedern der Isartaler für die fleißige Mitarbeit und nicht zuletzt als aktive Schützen.

Alle Ergebnisse zum Nachlesen sind hier zu finden

Bilder von der Eröffnung bis zur Preisverteilung findet ihr in der Bildgalerie

 

Neue Schützenkönige bei den Isartalern

hintere Reihe v. l. Max Kadletz, Stefan Lenz, Oliver Pinkl, Michael Pinkl vordere Reihe v. l. Schützenmeister Stefan Zauner, Antonia Pinkl, Schüler- und Jugendkönigin Viktoria Kadletz, Lena Binni

Am Samstag wurde das Königsschießen bei den Isartalern abgeschlossen. Bei der Jugend setzte sich Viktoria Kadletz mit einem hervorragenden 10,0 Teiler gegen ihren großen Bruder Max Kadletz und Lena Binni durch.

hintere Reihe v. l. Alois Straubinger, Franz Starzer vordere Reihe v. L. Marschall Kristina Furtner, Schützenkönig Patrick Maier, Alfons Maier, Schützenmeister Stefan Zauner

Bei der Schützenklasse setzte sich erstmals Patrick Maier mit einem 2,8 Teiler an die Spitze und verdiente sich die Königswürde. Auf den weiteren Plätzen folgten Kristina Furtner mit einem 5,9 Teiler und der Vorjahreskönig Alfons Maier mit einem 16,6 Teiler.

Eine Bildergalerie der Königsfeier findet ihr hier!

Im Verlauf des Abends wurden die Gäste traditionell vom Vorjahreskönig Alfons Maier zum Essen, die Schüler- und Jugendkönigin des Vorjahres Antonia Pinkl spendierte und Kaffee und Kuchen. Vielen Dank dafür!